HOME

Login

Veranstaltungen

  1. Graffiti-Workshop

    23.04.2019 - 25.04.2019
  2. ZIM – Konzeption von Seminaren in der politischen Jugendbildung

    26.04.2019 - 28.04.2019
  3. Argumentation gegen Vorurteile und Rechtspopulismus

    13.05.2019, 09:30 - 16:30
  4. Urban Beekeeping – Bienenhalten in der Stadt

    06.07.2019, 09:00 - 07.07.2019, 15:00
  5. Kinder- und Jugendrepublik – „Jung, politisch, selbstbestimmt …“

    15.07.2019, 15:00 - 20.07.2019, 11:00
Bild

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2019

Graffiti-Workshop

23.04.2019 - 25.04.2019

Der Graffiti Workshop richtet sich an alle, die an einem dreitägigen Intensivkurs möglichst viel über das Graffiti-Writing lernen möchten. In den ersten beiden Tagen werden Grundlagen zur Geschichte des Graffitis und zur Farben- und Formlehre erarbeitet und an einem individuellen Schriftzug gefeilt. Am dritten Tag seid ihr dann bereit, euch draußen mit den Sprühdosen auszuprobieren. Ihr bekommt Materialien gestellt, um euern individuellen Schriftzug umzusetzen. Dabei lernt ihr den verantwortungsvollen Umgang mit Farbsprühdosen sowie verschiedene Sprühtechniken. Der Workshop ist kostenlos und…

Mehr erfahren »

ZIM – Konzeption von Seminaren in der politischen Jugendbildung

26.04.2019 - 28.04.2019
Villa Jühling e.V. Halle, Semmelweisstraße 6
Halle, 06120 Deutschland

                        ZIM – WAS IST DAS? ZIM steht für „Ziel, Inhalt und Methode“ und meint die Reihenfolge, in der ihr bei der Planung eures Seminars vorgeht, für eine strukturierte Vorbereitung und ein professionell auf die Bedarfe eurer Gruppe zugeschnittenes Seminar. Zwei ausgebildete NDC-Trainer*innen werden das Seminar begleiten und freuen sich auf euch. Gern könnt ihr eigene Ideen für Workshops und Konzepte mitbringen. Folgende Fragen werden im Seminar bearbeitet: -…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Argumentation gegen Vorurteile und Rechtspopulismus

13.05.2019, 09:30 - 16:30

Vorurteile, Stammtischparolen und Rechtspopulismus begegnen uns leider sehr häufig im Alltag und machen uns zu oft sprachlos. Sie sind gespeist aus Ängsten und Unkenntnis, teilweise aber auch aus Rassismus und Ressentiments. Es gilt, hier die eigene Haltung zu bewahren, sich zugleich aber auch im notwendigen Maße auf den Diskurs einzulassen, um Menschen überzeugen zu können. Vor allem aber geht es um Sicherheit beim Auftreten und Argumentieren. Dieses Seminar vermittelt Fakten und argumentatives Handwerkszeug, um sich behaupten zu können. Es zeigt…

Mehr erfahren »

Juli 2019

Urban Beekeeping – Bienenhalten in der Stadt

06.07.2019, 09:00 - 07.07.2019, 15:00

Das "Urban Beekeeping", das Bienenhalten in der Stadt, liegt voll im Trend. Ein Grund dafür ist, neben dem Streben vor allem junger Städter zur Natur,  sicherlich das verstärkte Bienensterben der vergangenen Jahre.  Doch um ein Bienenvolk erfolgreich und sorgsam zu hegen und zu pflegen, braucht es mehr als nur Engagement und Enthusiasmus für das neu entdeckte Hobby. Unser eintägiger Schnupperkurs "Urban Beekeeping" soll euch einen ersten Einblick in die Welt der Imkerei verschaffen: Was bedeutet es ein Bienenvolk zu betreuen…

Mehr erfahren »

Kinder- und Jugendrepublik – „Jung, politisch, selbstbestimmt …“

15.07.2019, 15:00 - 20.07.2019, 11:00

Kinder- und Jugendrepublik des Landesjugendwerkes der AWO Sachsen-Anhalt e.V. Im Sommer 2019 (15.7. - 20.7.2019) wird das Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V. in Anlehnung an die Kinderrepubliken der Arbeiterbewegung in den 1920er Jahren auf dem Zeltplatz Friedensau eine einwöchige Kinder- und Jugendrepublik durchführen. Kinderrepubliken wurden in den 1920er Jahren von Teilen der „Sozialdemokratischen Familie“ durchgeführt. Grundgedanke dieser Kinderrepubliken war es, mit Kindern und Jugendlichen die Funktionsweise von demokratischen Staaten und einfachem Zusammenleben praktisch einzuüben. Die Kinder- und Jugendlichen verwalteten das…

Mehr erfahren »

August 2019

Jonglier- und Poi-Convention 2019

08.08.2019, 14:00 - 11.08.2019, 12:00

Viele kennen Feuerpoi von Jahrmärkten und Festivals. Poi haben ihren Ursprung allerdings bei den Maori in Neuseeland. Ein Poi ist ein Jongliergerät, das aus einer Kette oder Schnur mit einem Gewicht am Ende besteht. Es wird meist in jeder Hand ein Poi in verschiedenen Bahnen um den Körper geschleudert. Wir als Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V. möchten allen begeisterten Jongleur*innen und Poi-Spieler*innen die Möglichkeit geben, sich zu treffen, auszutauschen und sich gegenseitig neue Tricks beizubringen. Doch auch Anfänger*innen sind willkommen,…

Mehr erfahren »

September 2019

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz/Oświęcim und Krakau

12.09.2019 - 17.09.2019

 - Auf den Spuren Nationalsozialistischer Verbrechen - Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz/Oświęcim und Krakau                       Der Name des Vernichtungslagers Auschwitz steht gleichbedeutend für die Ermordung der europäischen Juden und Jüdinnen und anderen Gruppen von Menschen durch die Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg. Die Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Konzentrationslager, das zum Synonym für Rassenwahn, Menschenverachtung, Terror und Massenmord geworden ist, soll den Blick dafür schärfen, wohin die Diskriminierung von Menschen, Antisemitismus und Minderheitenfeindlichkeit führen…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Herbstferien auf Schloss Hundisburg

07.10.2019, 15:00 - 11.10.2019, 12:00

Du hast in den Herbstferien 2019 noch nichts vor und wolltest deine Ferien schon immer mal auf einem alten Schloss verbringen? Du möchtest neue Leute kennen lernen und etwas erleben? Du möchtest wissen, welche Stärken du hast und wann du an deine Grenzen stößt? —> Dann bist du hier genau richtig! Denn hier kannst du … im Hoch- und Niedrigseilgarten klettern auf einem Schloss Abenteuer erleben im Haus des Waldes heimische Bäume und Tiere kennenlernen einen Ausflug ins Spaßbad nach…

Mehr erfahren »

KLASSISMUS-Workshop

25.10.2019, 14:00 - 26.10.2019, 18:00

Wenn von Rassismus und Sexismus die Rede ist können sich die meisten Menschen etwas darunter vorstellen. Als Diskriminierungsformen sind sie begrifflich hinlänglich bekannt. Doch… Was ist denn eigentlich Klassismus? Ein eher unbekannter „-ismus“ ist Klassismus. Dieser hat nichts mit Klassizimus, einem Stil in Malerei und Architektur, zu tun. Es handelt sich um eine Diskriminierungsform aufgrund von sozialer Herkunft und sozialer Position, also der zugehörigen tatsächlichen oder zugeschriebenen vermeintlichen sozialen Klasse. Aber macht es in der heutigen Zeit überhaupt noch Sinn…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren