HOME

Login

Bild

FSJ und BFD

Du möchtest …

… dich persönlich weiterentwickeln?
… dich für andere engagieren und Verantwortung übernehmen?
… dich beruflich umorientieren?
… in die Vielfalt der sozialen Berufsfelder hineinschnuppern?
… Wartezeiten zwischen Schule und Ausbildung oder Studium sinnvoll überbrücken?
… ausprobieren, ob ein sozialer Beruf für dich in Frage kommt?

… dann ist ein Freiwilligendienst genau das Richtige!

 

Das Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V.
vermittelt und begleitet Freiwilligendienste als

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren und

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
für Menschen jedes Lebensalters (ab 16 Jahren)

Die Bedingungen und Einsatzfelder unterscheiden sich nicht zwischen diesen beiden Rechtsformen.

Ein Freiwilligendienst ist ein pädagogisch begleitetes soziales Bildungs- und Orientierungsjahr. Es bietet Übungsfelder für soziales und gesellschaftliches Engagement. Bei den Aufgabenfeldern handelt sich dabei – je nach Einsatzstelle – um medizinisch-pflegerische, erzieherische, unterstützend-betreuende Arbeit, die in gemeinwohlorientierten Einrichtungen absolviert werden kann. Hierfür brauchst du keine Ausbildung oder sonstige Vorerfahrung. Ausschlaggebend sind dein Wille neue Dinge kennenzulernen, dich auf Menschen und deren Bedürfnisse einstellen zu können, deine Lernbereitschaft und Motivation zum Engagement!

Wir können dir Einsatzstellen in Sachsen-Anhalt vermitteln in:

  • Kindertages- und Jugendfreizeiteinrichtungen,
  • Kinder- und Jugendheimen,
  • Sozialstationen und Pflegediensten,
  • Krankenhäusern und Reha-Kliniken,
  • Einrichtungen für Menschen mit seelisch, körperlichen und geistigen Behinderungen,
  • Seniorenzentren, Altenpflegeheimen und Begegnungsstätten.

Du wirst durch eine fachkompetente Praxisanleitung in deiner Einsatzstelle vor Ort und durch das Landesjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt fachlich und pädagogisch begleitet und unterstützt.

In der Regel beginnen die Freiwilligendienste im September und endet im August des darauf folgenden Jahres. Es ist aber auch möglich, einen anderen Zeitraum zu vereinbaren, der mindestens 6, höchstens 18 Monate umfasst.

Freiwilligendienste sind in der Regel Vollzeittätigkeiten. Ausschließlich im Bundesfreiwilligendienst besteht für Menschen im Alter ab 27 Jahren auch die Möglichkeit, einen Einsatz in Teilzeit (mit mehr als 20 Stunden pro Woche) zu leisten.

Interesse geweckt? Dann kannst dich auf unseren folgenden Seiten noch schlauer machen oder hier gleich mal reinklicken, welche Stellen so angeboten werden:

Stellenbörse Freiwilligendienste bei der AWO

 

Die Freiwilligendienste werden gefördert durch:

nach oben